• Symposium_D

Die Krzyżowa-Music Symposien 2018


Kultur- und Zeitgeschichtliche Diskussionsabende im Rahmen von Krzyżowa-Music.


In diesem Jahr kuratieren Robert Żurek, Vorstand der Stiftung Kreisau, und Alexey Stadler, Teilnehmer von Krzyżowa-Music, die Symposien. Hundert Jahre nach dem Ende des ersten Weltkrieges, als dessen Ergebnis Europa neu gestaltet wurde, wurde auch der polnische Staat wieder geboren.

Musiker wie Ignacy Paderewski und Mieczysław Karłowicz hatten daran einen Anteil, der im Rahmen des ersten Symposiums und in der Programmgestaltung von Krzyżowa-Music gewürdigt wird. Einen weiteren, verheerenden Weltkrieg und ein Jahrhundert später ist das neu formierte Europa gefährdet. Im zweiten Symposium stellen sich die teilnehmenden Musiker, als über alle Grenzen agierende Künstler, angesichts des überall auflebenden Nationalismus die Frage: „Kann ein Künstler heutzutage überhaupt noch unpolitisch sein?“

Die Symposien 2018 finden mit freundlicher Unterstützung durch die Konrad Adenauer Stiftung statt.

Symposium "1918"
Am Dienstag, 14. August 2018, 19.30
Kreisau, Ballsaal im Schloss, Eintritt frei
 

Symposium "2018"
Am Dienstag, 21. August 2017, 19.30
Kreisau, Ballsaal im Schloss, Eintritt frei