• Inspiration_D_5

Unsere Inspiration: Von Eugenie Schwarzwald zu Krzyżowa-Music


Vom Schwarzwald Kreis zu Marlboro-Music

Durch den Schwarzwaldkreis waren die Moltkes Teil eines internationalen Netzwerkes. So war es auch der Pianist Rolf Serkin. Seine ersten künstlerischen Schritte als Zehnjähriger verdankte er der Förderung durch Schwarzwald. 1933 musste er, wie Eugenie Schwarzwald und viele andere aus ihrem Kreis, ins Exil gehen. 

Die Prägung der Jugend blieb: Im amerikanischen Marlboro (Vermont) gründete Serkin zusammen mit dem Geiger Adolf Busch und anderen exileuropäischen Musikern die Kammermusikwerkstatt Marlboro-Music. Seit 63 Jahren verbringen dort Künstler aller Generationen („Seniors“ und „Juniors“) und Nationen gemeinsam den Sommer, um durch Kammermusik die „Gesamtpartitur des Lebens“ zu erfassen, anstatt nur der eigenen Stimme zu folgen.

← Zurück - Kreisauer Kreis + + + Weiter - Von Marlboro-Music Krzyżowa-Music →